Ich bin gesund - ich bleibe gesund

Am Dienstag den 26. März hatten wir den 1. Teil vom Projekt „ICH BIN GESUND, ICH BLEIBE GESUND.“  Es kamen zwei Frauen, die Helene und Paula hießen. Sie hatten uns eine große Blume aus Papier mitgebracht, die Frauen nannten sie die Gesundheitsblume. Ein wenig später verkündeten sie, dass sie Stationen vorbereitet hatten. Wir wurden auf drei Gruppen aufgeteilt. Eine Station war Bewegung. Da machten wir Turnübungen (z. B. die Waage). Bei der 2. Station hatten sie uns Fragen rund über den Zahn gestellt, die wir beantworten mussten (z. B. wie man Zähne putzt). Als wir zur 3. und letzten Station kamen, erwartete uns dort ein Bakterien- Spiel, wo es um die Hygiene ging.
Am Ende vom 1. Teil des Projekts zeigten die Sanitätsassistentinnen uns, wie Bakterien schnell übertragen werden konnten. Wir konnten unsere Hand in den „Zauberkoffer“ hineinstrecken, dort sah man die Bakterien die auf der Hand waren. Im Zauberkoffer war Schwarzlicht drinnen.
Das war ein sehr toller Teil vom Projekt. 
Lia, Franziska

 

Am Dienstag kamen zwei Frauen in unsere Klasse. Sie hießen Helene und Paula, sie sind Sanitätsassistentinnen. Die beiden haben uns viel über Hygiene und Bakterien, Zähne und Bewegung erklärt. Und später machten wir Spiele und Bewegungsübungen. Helene und Paula gaben uns mit einer Creme die Hand, und wir durften unsere Hand in einen Zauberkoffer stecken.
Am Donnerstag brachten wir alle Obst oder Gemüse mit. Wir lernten wie man sich gesund ernährt. Die Kinder durften zu zweit mit einem Korb einkaufen  spielen. Wir konnten den Geruchsinn den Geschmackssinn  und den Tastsinn testen. Wir  mussten  z.B. in einen Sack greifen und erraten, was da drinnen war. Beim Geschmackssinn mussten wir die Augen schließen, und die Lehrerin gab uns Obst oder Gemüse zum Knabbern, und wir sagten, was es war. Beim Geruchsinn mussten wir riechen, welches  Obst oder Gemüse vor uns war. 
Es war ein schönes Projekt.
Anna, Marie, Verena

 

 

 

 

Download