Veronika, eine Milchbäuerin kommt zu uns

Im März kam Veronika, eine Milchbäuerin aus St. Magdalena in Villnöß zu Besuch in die zweite und dritte Klasse. Zu Beginn erzählte sie uns von ihrem Bauernhof, auf dem sie wohnt. Sie selbst hat viele Kühe auf dem Hof. Uns aber brachte sie einen Film von der Kuh Dolomilla mit. Wir erfuhren viel Interessantes von der Milch, den Südtiroler Bauernhöfen und Milchhöfen und von den vielen leckeren Milchprodukten, die in unserem Land erzeugt werden. Veronika hatte eine ganze Reihe von verschiedenen Milchsorten dabei, die wir verkosten durften! Und sie brachte Säckchen mit unterschiedlichen Arten von Heu mit. Schon erstaunlich, dass alle anders duften!

Veronika zeigte uns ein altes Butterfass, das die Bauern früher verwendeten. Wir machten auch Butter, aber im Schraubverschlussglas. Es dauerte gar nicht lange und die flüssige Sahne wurde durch Schütteln zu richtiger Butter. Das war ja spannend! Veronika hatte sogar Brot dabei. Auf dieses strich sie die Butter und schon bekamen wir alle noch eine köstliche Stärkung.

Ganz zum Schluss schenkte sie uns allen einen Stoffbeutel, gefüllt mit einem Joghurt und einer Milchbroschüre. So schnell werden wir diesen Tag nicht vergessen. Und Veronika hat uns sogar erzählt, dass sie manchmal Schulklassen auf ihrem Bauernhof besuchen kommen. Wer weiß, vielleicht kommen auch wir einmal zu ihr?

Download